Aufbau - Hannemänner

Direkt zum Seiteninhalt
Modellschiffe > SAR: H.R.MEYER mit CHRISTIAN

Baugruppe "Basis" des Aufbaus

Rechtzeitig zur Modellbaumesse WELS 2017 wurde diese Baustelle nahezu fertig.

GANZ fertig ist die Baugruppe noch immer nicht:

1. fehlen die Lifebelt-Stahlseile an den Wänden, weil die Seilspanner in passender Größe derzeit nicht lieferbar sind (und selbermachen ist heftig)
2. die Wasserablauflöcher an der Oberkante sind oben ausgebrochen, da ich das Modell dort immer wieder angefasst habe (Materialdicke 0,3mm); sobald der Fahrstand drauf ist, hat man andere Anfasser und die Oberkanten werden nachgebessert

In den folgenden Bildern habe ich immer Modell und Original nebeneinander gestellt:

Diese Löschwasser-Ventile sind mit 1:20 am absoluten Materiallimit von ABS. Die Schraubenlöcher des roten Innenteils sind nur 0,1mm vom Rand entfernt ! Ich musste sie 3mal bauen (ginge ohne CNC-Maschine gar nicht), weil sie mir schon beim Anfassen 2mal gebrochen sind.

Zum Thema Deckslichter: mir war es wichtiger, die Form der Glühbirnen einzuhalten als die Höhe des Lampensockels - beides zugleich war technisch nicht machbar, da es LED´s in dieser Form nicht gibt.

Der Schlepphaken hängt noch schlapp im Gelenk und daher zu tief, das wird sich nach Anschluß des Hydraulikschlauchs noch ändern !

Der Knubbel an der Türinnenseite ist natürlich nicht originalgetreu, es ist ein Haltemagnet.

Zum Größenvergleich: der Abstand zwischen den Halteschrauben der Feder ist 7,5mm, die Schrauben sind M0,6.

Der Hydraulikschlauch wird erst in der Baugruppe "Fahrstand" angeschlossen.

Baugruppe "Fahrstand" des Aufbaus

Kleines Intermezzo: das Namensschild.
Scheint problemlos zu sein, zumal ich das Teil 3 mal habe: aus dem Graupner-Baukasten, von Häger und als Ätzteil vom Modellbaukaufhaus.
Und siehe: alle 3 verwenden den schnöden ARIAL als Font - sieht dann so aus:
HERMANN RUDOLF MEYER
Das Original sieht aber ganz anders aus (z.B. beim R):


Und meins sieht nun so aus (den 100%-identischen Font habe ich nicht gefunden):


Der vordere Teil des Fahrstands ist nun fertig (noch ohne Dach) und mit der Basis verklebt.

Das vordere Seitenfenster ist originalgetreu aufklappbar.

Stand: 7/2021
78628 Rottweil, Kohlplatzstr. 17
Zurück zum Seiteninhalt